Company logo

Senior ICT Applikationsentwickler/in

Informatik Service Center ISC-EJPD
Bern

1W

Das Informatik Service Center ISC-EJPD sucht:

Senior ICT Applikationsentwickler/in

Senior ICT Applikationsentwickler/in

80 - 100% / Bern

IT für die Sicherheit der Schweiz
Hast du schon Mal ein Stelleninserat gehört? In unserem Podcast beantwortet einer deiner zukünftigen Vorgesetzten 5 Fragen zur Stelle.

Deine Aufgaben

  • Verstärken agiler Entwicklungsteams in wichtigen, nationalen Projekten (z.B. biometrischer Pass, Visa-Informationssystem oder nationale und internationale Fahndungssysteme)
  • Entwickeln und gestalten von komplexen IT-Systemen mit modernen Technologien (Angular, Spring Boot, usw.)
  • Unterstützen des Entwicklerteams in der Anwendung neuer Patterns (Test-Driven, Docker, PaaS, CI/CD, u.a.)
  • Erheben und analysieren von Systemanforderungen
  • Einbringen von Knowhow im Bereich Micro-Services sowie IntelliJ, Maven und Git

Dein Profil

  • Höherer ICT-Abschluss (Uni, FH oder HF)
  • Mehrjährige Erfahrung und Spass an Softwareentwicklung im Java-Umfeld
  • Wunsch neue Technologien zu erlernen und innovative Produkte zu kreieren
  • Gute Kenntnisse einer Amtssprache und Grundkenntnisse einer zweiten Amtssprachen sowie Englischkenntnisse

Zusätzliche Informationen

Für fachliche Auskünfte steht dir Herr Jürg Wüthrich, Leiter Entwicklung 1, Tel. 058 463 79 27 oder Herr Christoph Balmer, Leiter Entwicklung 2, Tel. 058 463 72 64, gerne zur Verfügung.

Über uns

Das Informatik Service Center ISC-EJPD ist der zentrale Informatik-Leistungserbringer im Eidg. Justiz- und Polizeidepartement. Hohe Kundenzufriedenheit und wirtschaftliche Leistungserbringung zählen zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren. Das ISC-EJPD entwickelt und betreibt Fachanwendungen für die Bereiche Polizei, Justiz und Migration des EJPD. Unsere Anwendungen und Infrastrukturen erfüllen höchste Anforderungen bezüglich Sicherheit und Verfügbarkeit.

Güterstrasse 24, 3008 Bern

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Mitarbeitende aus der französischen und der italienischen Sprachengemeinschaft sind in unserer Verwaltungseinheit untervertreten. Bewerbungen von Personen dieser Sprachgemeinschaften sind deshalb besonders willkommen.